Denk ich an Deutschland in der Nacht

Der Umgang mit Macht - Dr. Karin Rasmussen

… dann frage ich mich, wozu wir ständig Feindbilder brauchen? Alte und Neue? Können wir damit die Angst besiegen, die seit Urzeiten in uns steckt? Oder müssen wir uns selbst davon überzeugen, dass wir Gründe haben, diese Angst zu pflegen?

Kennst Du Dein ICH?

Dr. Karin Rasmussen - Kennst Du Dein ICH?

Echtes Selbst

Sie wissen schon: zwischen Selbst – und Fremdbild liegen manchmal Welten! Und nicht immer ist das Fremdbild richtiger, “wahrer” oder auch nur hilfreicher, als Ihr Selbstbild – oder umgekehrt.

Warum Coaching keine “Hilfe” ist …

Karin Rasmussen - Warum Coaching keine "Hilfe" ist.

“Ich will keine Hilfe…

… weil ich nicht hilflos bin!”

Diesen Satz sagte neulich ein Freund von mir in einer hitzigen Diskussion über die Frage, wie sinnvoll oder sinnlos Coaching ist. Er hatte gerade mal wieder eine Spam-Einladung von einem Esoteriker bekommen, worin ihm der einzig richtige Weg zur vollkommenen Glückseligkeit versprochen wurde.

Ab jetzt tun Sie ganz sicher nichts, was Sie nicht tun wollen …

Nach diesem Urlaub soll endlich alles ganz anders werden! Sie tanzen nie wieder nach der Pfeife von Anderen. Denn niemand kann Sie zwingen, etwas gegen Ihren Willen zu tun! Es sei denn, Sie werden mit Gewalt daran gehindert, etwas zu tun, was Sie tun wollen. Dann wäre das Nichtstun gegen Ihren Willen und doch könnten Sie Nichts tun.

Die Machtmissbrauchsfalle Teil3

Die Machtmissbrauchsfalle Teil 3 Dr. Karin Rasmussen

Mit Machtmissbrauch umzugehen, erfordert zwei spezifische Strategien: Eine, um Machtmissbrauch vorausschauend und wirkungsvoll zu verhindern und eine zweite, um tatsächliche Vorfälle von Machtmissbrauch zu verarbeiten.

Die Machtmissbrauchsfalle Teil2

Die Machtmissbrauchsfalle Teil 2 Dr. Karin Rasmussen

Jeder Fall von Machtmissbrauch ist anders! Denn immer sind konkrete Persönlichkeiten die Akteure. Doch bei diesem Thema nur in Täter-Opfer-Kategorien zu denken, ist viel zu kurz gedacht. Denn es gibt immer mehr Beteiligte, als auf den ersten Blick ersichtlich. Allein schon die Schuldfrage zu klären, erweist sich schnell als Sisyphus- Aufgabe. Wer die Zusammenhänge genauer erfassen will, braucht den Mut, ganz heiße Eisen anzufassen.

Die Machtmissbrauchsfalle Teil1

Frauen mit Führungsverantwortung machen nach ersten Karriere-Erfolgen häufig die Erfahrung, dass es unerwartet schwieriger wird. Es ist zum Verzweifeln. Immer mal wieder werden Machtpositionen und die damit verbundenen Einflussmöglichkeiten von einzelnen Führungskräften verschiedener Levels gegen sie missbraucht. Mit dem Blick hinter die Kulissen sind eben nicht nur gute Erfahrungen verbunden.

Es hört nicht auf!

Es hört nicht auf!

Wer sagt denn, dass am letzten Tag eines jeden Jahres etwas zu Ende ist? Dieses Datum scheint weltweit von besonderer Wichtigkeit, als wäre danach alles anders. Genau zu diesem Datum werden Bilanzen und Berichte erstellt, Feiern organisiert und Verträge beendet. Das Kalenderjahr erscheint sozusagen wie eine Rechenhilfe für die persönliche Lebensbilanz von Millionen Menschen. Wir machen uns bewusst, was wir im zurückliegenden Jahr erlebt und erreicht haben und stellen Vermutungen an, was uns im kommende Jahr erwartet.